Veröffentlicht in Arbeiten 4.0

Wie geht eigentlich Innovation nach Steve Jobs?

„Der einzige Weg um großartige Arbeit zu leisten, ist zu lieben, was man macht. Wenn ihr es bis jetzt noch nicht gefunden habt, sucht weiter danach. Gebt nicht auf. Denn wie bei allen Herzensangelegenheiten werdet ihr es wissen, sobald ihr es findet.“

„Manchmal, wenn du Innovationen schaffst, machst du Fehler. Es ist das Beste, sie schnell zuzugeben und weiter an der Verbesserung deiner anderen Innovationen zu arbeiten.“

„Zwischen einem der führt und einem der folgt unterscheidet Innovation.“

„Wenn also eine gute Idee kommt, weißt du, ist es Teil meines Jobs sie zu drehen, nur um zu sehen, was verschiedene Menschen denken, die Leute dazu zu bringen, darüber zu sprechen, mit Leuten darüber zu streiten, Ideen in dieser Gruppe von hundert Menschen in Bewegung zu versetzen, verschiedene Menschen zusammen zu bringen, um verschiedene Aspekte davon in aller Ruhe zu ergründen und, weißt du… einfach nur Dinge zu ergründen.“

„… Innovation kommt von Leuten, die sich in Gängen treffen oder gegenseitig um 22:30 nachts anrufen, weil sie eine neue Idee haben oder etwas Bahnbrechendes realisiert haben, das verändert wie wir über ein Problem gedacht haben. Es geschieht bei ad-hoc-Meetings mit sechs Leuten, die von jemanden einberufen werden, der denkt, dass er das coolste neue Ding ever herausgefunden hat und wissen möchte, was andere Menschen von seinem Einfall halten.“

„Ich habe mich für einen Kurs in Kaligrafie entschlossen, um zu lernen, wie man es macht.“

„Und nochmal, ihr könnt die Punkte nicht beim Blick nach vorne verbinden, sondern erst wenn ihr zurück schaut.
Also müsst ihr darauf vertrauen, dass die Punkte sich irgendwie in eurer Zukunft miteinander verbinden werden. Ihr müsst auf etwas vertrauen – eurer Intuition, euer Schicksal, das Leben, Karma, wasauchimmer. Diese Einstellung hat mich niemals im Stich gelassen und hat immer den Unterschied in meinem Leben gemacht.“

Steve Jobs

 
 
 
 
 

Autor:

Digitaler Wandel in der sozialen Arbeit: Zeitzuteilen.blog & Reisekladde: aus meinen Reisetagebüchern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s