Veröffentlicht in Bücher

Gelesen: Der Circle.

Green Apple on Books
Ha, erwischt! gerade noch habe ich den letzten Blogartikel  mit dem vielsagenden Titel die Zukunft ist online veröffentlicht, da lese ich mein erstes Buch aus meiner Bücherliste 2015, the Circle, in einem Zug durch. Und bin entsetzt!

Dem Autor ist es gut gelungen, den Stress und die Dynamik, die durch die vielfältige Kommunikation der sozialen Medien und eMail-Fluten entsteht, atmosphärisch darzustellen. Die Sehnsucht des Menschen nach Fortschritt ist auch gleichzeitig oft seine größte Gefahr. Machtmissbrauch und totalitäres Machtstreben drohen der Menschheit immer wieder auf neue Art und Weise. Die fließenden Übergänge zwischen Privatem und Beruflichen ohne, dass der oder die Einzelne es noch spürt, führen zu einer totalen Vereinnahmung, die sich auf die Psyche auswirkt. Je weiter ich das Buch las, umso gruseliger und angespannter fühlte ich mich und geriet innerlich in einen Strudel der Gefühle und vor allem in Panik. Gut gemacht!

Vor allem die wohltuende Gegensätzlichkeit der Ruheoasen, etwa des Paares, das auf dem Wasser lebt oder der Kanufahrten, erscheinen wie verloren gegangene Sehnsüchte. Die Phänomene, die das Buch beschreibt, gab es auch schon vor der Erfindung des Internets. Daher, gerade weil die Zukunft zunehmend online stattfindet, gilt es besonders achtsam zu sein.

 

 

Autor:

Digitaler Wandel in der sozialen Arbeit (Zeitzuteilen) & Reisen und Lesen mit Hund (Reisekladde).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s