Veröffentlicht in Tagebuch

Sozial wird digital: Caritaskongress 2016

Beim vierten Caritaskongress vom 13. bis 15. 4. 2016 in Berlin hielt Richard David Precht einen wegweisenden Vortrag mit dem Titel „Die digitale Revolution.“

Was macht das jetzt mit uns? Lassen wir das einfach so stehen? Oder ist es der Zeitpunkt für einen Aufbruch? Wie gelingt es uns, mitzugestalten? Wie gelingt es uns, die von Precht angesprochene soziale Utopie zu entwickeln?

In einem Beitrag für The Changer  „Hinter den Kulissen – Bei Deutschlands größtem Arbeitgeber“  habe ich ein Fazit gezogen. Lest selbst!

Auf der Seite des Deutschen Caritasverbandes findet ihr weitere Informationen zum Kongress.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Digitale Transformation

Soziale Arbeit 4.0

Verbändearbeit 2020 

Neue Caritas: Soziale Arbeit braucht digitale Medien

 

 

 

Autor:

Digitaler Wandel in der sozialen Arbeit: Zeitzuteilen.blog & Reisekladde: aus meinen Reisetagebüchern.

2 Kommentare zu „Sozial wird digital: Caritaskongress 2016

  1. Auch wenn ich den Menschen Precht nur begrenzt mag: die Herausforderungen, vor denen die Sozialwirtschaft steht, sind offensichtlich… Bin gespannt, wo es hingeht und freue mich drauf, dies mitzugestalten 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s