Warum Europa das Zeug hat, sich sozialdigital zu profilieren.

Seit Beginn der 90er Jahre arbeitet die Europäische Union an gemeinsamen Standards, um den sozialen Zusammenhalt zu fördern. Seit 2010 ist die Digital Agenda der EU beschrieben. Noch hat beides wenig miteinander zu tun. Aber das muss sich dringend ändern.

Was #Cybervolunteering in Europa mit der sozialen Arbeit zu tun hat.. #EUV2016

Anfang Oktober fand die Europäische Freiwilligenuniversität statt. Für manche Mitarbeitende in der sozialen Arbeit ein großes Fragezeichen. Was soll das? Eine Akademie für Freiwillige mag ja sinnvoll sein, aber auf europäischer Ebene? Es kam sogar noch „schlimmer“. Kylee Bates aus Australien führt uns nochmal durch die Geschichte des Internets. #euv2016 pic.twitter.com/0u0rG43dxM — Sabine Depew (@SabineDepew)„Was #Cybervolunteering in Europa mit der sozialen Arbeit zu tun hat.. #EUV2016“ weiterlesen

Nichts wird mehr wie vorher sein: Wie die aktuelle Krise die soziale Arbeit verändert.

Oh Gott, sie hat das Wort Krise in den Mund genommen. Das soll man doch nicht, ist doch nicht politisch korrekt. Wie konnte sie das nur tun! Aber was bedeutet das Wort Krise eigentlich? „Höhepunkt, Wendepunkt einer gefährlichen Lage; entscheidender Abschnitt einer schwierigen Situation“ steht im Duden. Also, alles ist gut. Denn jetzt befinden wir„Nichts wird mehr wie vorher sein: Wie die aktuelle Krise die soziale Arbeit verändert.“ weiterlesen

Wohin steuert die Europäische Union? #bloggerfuerfluechtlinge

Wie wir in Europa den aktuellen Zuwanderungsstrom bewältigen, hat auch etwas mit der Frage zu tun, wie schnell es uns gelingt, die soziale Arbeit so zu organisieren, dass sie zu den aktuellen Entwicklungen passt. Ein paar Überlegungen zu dem Thema: Warum Zuwanderungsströme Europa gute Chancen bieten. Warum Migration und Inklusion jetzt (endlich) zu einer gemeinsamen„Wohin steuert die Europäische Union? #bloggerfuerfluechtlinge“ weiterlesen

Über den Mehrwert globalen Arbeitens & Lernens.

Mobilität und Globalisierung haben für eine ganze Reihe von Berufsgruppen Reisen & Arbeiten bereits seit einigen Jahrzehnten zur Normalität werden lassen. Fremdsprachen zu lernen, sich in anderen Kulturen auszukennen, neue Ideen kennenzulernen, sie zurückzubringen und mit dem Alten zu verbinden, wurde Teil einer neuen Arbeitskultur. Bestes Beispiel: Der Kindergarten war in den USA ein deutscher Exportschlager. Umgekehrt kommen„Über den Mehrwert globalen Arbeitens & Lernens.“ weiterlesen