Wie gesund ist unsere Gesellschaft?

Es ist Frühling. Auf meinem Gartenstuhl liegt ein Buch mit dem Titel „Die Geburt der Klinik.“ Der Autor ist Michel Foulcault. Wie komme ich zu einer solchen Lektüre? Warum genau zu dieser Zeit? Vielleicht, weil ich neuerdings eine Klinik leite. Vielleicht aber auch, weil wir allmählich die Folgen der Pandemie erfahren. Und vielleicht, weil das„Wie gesund ist unsere Gesellschaft?“ weiterlesen

Wie das Bundesteilhabegesetz und der digitale Wandel die soziale Arbeit gerade auf den Kopf stellen.

Sowohl durch das Bundesteilhabegesetz als auch den digitalen Wandel erlebt die soziale Arbeit aktuell einen Paradigmenwechsel, der ihre Organisationsstrukturen, -prozesse und -kulturen auf den Kopf stellt. Wie kann die Veränderung gelingen und was wird Wohlfahrt zukünftig ausmachen, sind Fragen, denen sich dieser Beitrag widmet.

Wohnen im Alter.

Ein spätsommerlicher, nein ein spätherbstlicher, Sommerabend und während die warme Luft lieblich schmeichelt, sind die eiskalten Wintertage gar nicht mehr allzu fern. Eine Ouvertüre, die zu den vergangenen zehn Tagen passender nicht sein könnte. Denn es ging um das Wohnen im Alter. Um das denkbare Ehrenamt und um Zukunftsplanung. Pflegeberufe. Zunächst durfte ich ein Grusswort„Wohnen im Alter.“ weiterlesen