Es ist Zeit, ein bisschen Glitzer auf das abgefuckte Coronajahr zu streuen.

Es ist Advent. Der Weihnachtsmann hämmert mit seinen Elfen in der Weihnachtswerkstatt an neuen Spielzeugen. Innovationen entstehen. Wir Katholiken sollen nicht an den Weihnachtsmann, sondern an den Nikolaus und das Christkind glauben. Egal wie. An den Weihnachtszauber glauben wir vielleicht seit unserer Kindheit alle gemeinsam. Und ich bin stets überrascht wie er immer wieder aufs„Es ist Zeit, ein bisschen Glitzer auf das abgefuckte Coronajahr zu streuen.“ weiterlesen

New Welfare: Coole Lern- und Arbeitsorte der Zukunft!

In die Zukunft geträumt. Am Anfang steht doch in jedem Fall eine Vision, oder? Ein Bild wie es in Zukunft sein soll. Nein, so war es nicht. Am Anfang stand eine Suchbewegung. Eine Frage. Wie nur sollen wir die aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen meistern? Die Megatrends, die Gegenwart und Zukunft so gnadenlos aus dem Konzept bringen:„New Welfare: Coole Lern- und Arbeitsorte der Zukunft!“ weiterlesen

Grosse Fußstapfen … so ein Quatsch!

Vor ein paar Jahren sagte mal jemand zu mir: „ Sie treten in große Fußstapfen.“ Ich halte dieses Gerede über große Fußstapfen, mit Verlaub gesagt, für Quatsch. Denn jeder prägt seine Arbeit auf seine Weise. Es wird Menschen geben, die das großartig finden und welche, die es kritisieren. Der Termin ist mitten rein gepurzelt. Eine„Grosse Fußstapfen … so ein Quatsch!“ weiterlesen

Meditation in Zeiten von Disruption.

Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder den Selbsttest gemacht. Es geht! Ein paar Tage mal alle Kanäle abschalten und zur inneren Ruhe kommen. Die Einsiedelei. Als Ort habe ich mir eine Unterkunft in der Nähe einer Einsiedelei ausgesucht. Vom SozialCamp auf dem Michaelsberg ging es direkt zu diesem kleinen Kirchort, der mit eigenen„Meditation in Zeiten von Disruption.“ weiterlesen